- die perfekte Tourenplanung im Handel - 

(PresseBox) Heikendorf, 26.04.2021 Der Handel hat sich in den letzten Jahren enorm gewandelt. Auch in den kommenden Jahren ist eine verstärkte Konkurrenz zwischen dem agilen Online-Handel und dem klassischen Einzelhandel zu erwarten. Damit Einzelhändler auf die prompten Lieferansprüche reagieren können, wie es die Kunden bei Onlinehändlern gewohnt sind, sind ausgereifte Logistik-Prozesse und eine ganzheitliche Supply Chain notwendig.

Der Ablauf im Handel lässt sich in drei Schritte unterteilen:

• Die erste Meile (First Mile): Kommissionierung, Verpackung, Kontrolle und Start des Transports
• Die mittlere Meile (Middle Mile): Transport vom Lager zur stationären Einrichtung vor Ort
• Die letzte Meile (Last Mile): Übergabe der Ware an den Kunden

Es ist zu erwarten, dass in den kommenden Jahren die Anzahl an Paketlieferungen enorm zunehmen wird. Die Corona-Krise hat zu einem zusätzlichen Boom in der Logistik-Branche und dem Online-Handel geführt. Nicht zuletzt dadurch ist die Notwendigkeit für Veränderungen bei klassischen Handelsunternehmen deutlich geworden. Doch gleichermaßen werden der Logistik nach und nach die Grenzen der Belastbarkeit aufgezeigt. Ausgereifte Logistik-Prozesse müssen diesem Umstand gerecht werden und auch in großen Metropolen eine schnelle Auslieferung sicherstellen. Eine interessante Möglichkeit bieten in diesem Zusammenhang Konsolidierungszentren. Denn diese bündeln die Sendungen in einem Gebiet oder in einer Straße und reduzieren so den Aufwand für Lieferwege, die Anzahl an Lieferfahrzeugen und die Kosten für die letzte Meile des Logistik-Prozesses. Handelsunternehmen müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben, innovative Möglichkeiten nutzen und passend abwandeln, damit ein agiler, skalierbarer und vernetzter Logistik-Prozess möglich ist. Doch nur ein geringer Anteil der Handelsunternehmen investiert in derartige Technologien. Optimierungen müssen an allen drei Schritten des Logistik-Prozesses ansetzen. Es ist daher wichtig, dass die Chancen und Risiken dieser Schritte erkannt werden.

FIRST MILE – CHANCEN UND RISIKEN FÜR DEN HANDEL

Häufig wird bei Handelsunternehmen die Bedeutung der ersten Meile unterschätzt. Diese fasst den Erhalt der Bestellung, die Verarbeitung, Kommissionierung, Verpackung, Kontrolle und Start des Versands zusammen. Eine schnelle Bearbeitung einer Bestellung hat enorme Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens. Eine möglichst schnelle Durchlaufzeit zwischen Bestellung des Kunden und Start der Lieferung, kann den entscheidenden Unterschied zwischen den verschiedenen Händlern ausmachen. Die große Chance für den Händler bei der ersten Meile besteht darin, dass er diesen Prozess selbst in der Hand hat und dieser wenig von äußeren Einflüssen abhängig ist. Wichtig ist, dass der Prozess an sich ändernde Einflüsse angepasst werden muss. Dazu gehören:

• variable Umschlagshäufigkeiten
• saisonale Angebotsspitzen
• Anzahl an Rücksendungen

Moderne, technologische Lösungen im Bereich Logistik und Tourenplanung sind für eine effiziente Abwicklung dieses Abschnittes unerlässlkích und bieten einem Unternehmen im Segment Handel dadurch hohe Chancen sich von der Konkurrenz abzuheben. Gleichzeitig birgt es ein hohes Risiko, wenn das hierin liegende Optimierungspotential nicht ausgenutzt wird.

MIDDLE MILE – CHANCEN UND RISIKEN FÜR DEN HANDEL

Das mittlere Stück bezeichnet den Transport der Ware von einem Lager zu stationären Einrichtungen vor Ort. Die mittlere Meile ist daher in der Supply Chain noch vor der Letzten angesiedelt, bei der die Ware schließlich dem Kunden übergeben wird. Die Chance in diesem Bereich liegt in dem enormen Einsparpotential, welches dieser Schritt im Logistik-Prozess bietet. In der Regel liegen das Lager und die stationäre Einrichtung in einer Hand, sodass eine Kontrolle einfach möglich ist und Ineffizienzen schnell erfasst werden können. Das Risiko einer schlecht abgewickelten mittleren Meile sorgt dafür, dass die Wettbewerbsfähigkeit eines Handelsunternehmens sinkt und gesunde Margen nicht mehr möglich sind.

LAST MILE – CHANCEN UND RISIKEN FÜR DEN HANDEL

Die letzte Meile ist der letzte Schritt der Ware auf dem Weg zum Kunden. Dieser Schritt zeigt die größte Varianz des Logistik-Prozesses und kann von der Paketlieferung bis hin zu Click-and-Collect reichen. Dieses letzte Stück ist von einer großen Anzahl an nicht beeinflussbaren Größen abhängig. Daher ist eine Optimierung besonders schwierig und ohne moderne Technologien ist eine effiziente letzte Meile im Logistik-Prozess nur schwer umzusetzen. Die Chance in diesem Part der Kette besteht darin, dass Handelsunternehmen die Kundenorientierung gezielt herausstellen können und dadurch bei ihren Kunden herausstechen. Umgekehrt führt eine ineffiziente last mile zu hohen Kosten.

TOURENPLANUNG IM HANDEL DURCH CLEVERE TECHNOLOGIE MEISTERN

Clevere Technologien, wie Software für Tourenplanung in der Logistik helfen Handelsunternehmen dabei, den Logistik-Prozess und die Supply Chain effizient zu meistern. Das System DISPATCH NOW von FLS beispielsweise, ermöglicht durch Echtzeittechnologie die Einhaltung der Termintreue und eine Wunschzeitlieferung. Durch eine exakte Vorausplanung kann die Kundin oder der Kunde flexibel den Termin verschieben oder absagen und erhält alle Informationen zur Lieferung. Ein hoher Grad an Transparenz ist durch straßenindividuelle Geschwindigkeitsprofile und eine optimale Tourenplanung möglich – die perfekt gemeisterte Last-Mile-Delivery.

Die richtige Logistik Software bietet insbesondere auf der ersten und mittleren Meile clevere Möglichkeiten zur optimalen und automatischen Tourenplanung für den Handel, bei der eine Vielzahl von Einflussfaktoren einbezogen wird (Fahrzeug, Strecken/Touren, Zeiten, Kundenvorgaben, Ladung, Behältermanagement, Kunden-Fahrer-Bindungen).

Die Investition in derartige Technologielösungen ist für eine erfolgreiche Zukunft der Handelsunternehmen unverzichtbar, um eine effiziente ganzheitliche Tourenplanung im Handel sicherzustellen.

Über die FLS GmbH

Wir sind FLS. Wir sind FAST LEAN SMART. 

Seit fast 30 Jahren entwickelt und vertreibt die FLS GmbH Echtzeit-Software für Termin- und Tourenplanung, Workforce Management und Mobile Lösungen. Das Produktportfolio um FLS VISITOUR, FLS MOBILE, FLS PORTAL und DISPATCH NOW basiert auf dem einzigartigen PowerOpt-Algorithmus, der durch Präzision und Schnelligkeit selbst bei hohem Auftragsvolumen und sehr spezifischen Aufgabenstellungen individuelle, optimale Planungsergebnisse in Echtzeit erzielt. Dabei decken die Lösungen von FLS den gesamten Service- und Lieferprozess von der Simulation, Planung und Disposition über die Durchführung bis hin zu Monitoring und Analyse ab. So bildet FLS die Anforderungen jedes Service- und Logistikbusiness in einer Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ab: schnell, effizient und sehr smart.


FLS VISITOUR - Optimale Termin- und Tourenplanung in Echtzeit 

Um eine optimale Termin- und Tourenplanung zu erzielen, spielen Echtzeitdaten und deren Nutzung für vollautomatische Prozesse eine große Rolle. Der PowerOpt-Algorithmus reagiert in Zeiträumen bis zu 0,1 Sekunden vollautomatisch auf Änderungen und realisiert sofort eine Tourenoptimierung. Störungsmeldung vom Kunden oder ein krankheitsbedingter Ausfall beim Servicepersonal? Die Software optimiert nicht nur die Tour des betroffenen Mitarbeiters, sondern bezieht sämtliche Termine in die Neuberechnung des Gesamtplans mit ein. Sind weitere Parameter zu beachten? Restriktionen wie Pausen- oder Öffnungszeiten, Fahrtkosten und zulässige Streckenkilometer sowie individuell definierte Konstanten und Zielvorgaben - FLS VISITOUR bindet alle Faktoren in die optimierte Planung ein. 

FLS MOBILE - Optimale Vernetzung von Unternehmen, Außendienst und Kunden

Die mobile Lösung FLS MOBILE ermöglicht eine ständige Interaktion zwischen Innen- und Außendienst. Der Mitarbeiter vor Ort erhält sämtliche Informationen, die er für die Erledigung des Auftrags benötigt, auf seinem mobilen Gerät und wird optimal im Workflow unterstützt: Bestände buchen, Bestellungen vornehmen, Kundenberichte oder Lieferscheine erstellen - im durchgängigen digitalen Prozess gibt es keine Barrieren mehr in der Auftragsdisposition und -abwicklung. Gleichzeitig wird durch Echtzeit-Statusrückmeldungen der App die Tourenplanung permanent optimiert. So können freigewordene Kapazitäten neu verplant oder Termine, die nicht mehr erfüllbar sind, rechtzeitig verschoben werden.

FLS PORTAL - Individuelle Online-Self-Service-Terminportale für jedes Business

Das Online-Terminportal bietet die Möglichkeit, Endkunden mittels eines 24/7-Webportals in Echtzeit optimierte Termine in kurzen, kundenfreundlichen Zeitfenstern anzubieten. Nach Terminauswahl des Endkunden werden die Touren permanent innerhalb der vereinbarten Zeitfenster weiter vollautomatisch optimiert. FLS PORTAL ist individuell konfigurierbar und kann nahtlos in bestehende Online-Shops integriert werden.

DISPATCH NOW - Wunschtermin-Logistik bei maximaler Kosteneffizienz

Mit DISPATCH NOW stellt FLS eine cloud-basierte Logistik-IT-Lösung vor, die Kunden- und Anbietererwartungen gleichermaßen gerecht wird. DISPATCH NOW powered by FLS verbindet Kundennutzen (Wunschtermin) und Wirtschaftlichkeit (Kosten-effizienz) in einer vollautomatischen Disposition, Termin- und Lieferplanung und ist damit die sorgenfreie Komplettlösung für Logistikdienstleister sowie Akteure im stationären Handel und E-Commerce mit selbst zu verplanenden Auslieferungs-ressourcen. Für sie bietet die Echtzeit-Cloud-Lösung einen vollautomatischen - vom Endkunden selbst initiierten - transparenten Prozess vom Terminvorschlag bis zum Erhalt der Ware / Lieferung. 

FLS Echtzeit-Softwarelösungen - weltweit im Einsatz, in allen Branchen zu Hause

FAST LEAN SMART ist international im Einsatz für Field Service Management, Mobile Workforce Management und Delivery Solutions. Und steht dort für Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, hohe Kosteneinsparungen und Transparenz in durchgängig digitalisierten und smart automatisierten Prozessen. Namhafte Kunden wie Jungheinrich, MEDIA-SATURN, REWE und Sky vertrauen auf FLS Produkte und profitieren von den Wettbewerbsvorteilen einer maximalen Ressourcenauslastung, Kosteneinsparungen von über 20% sowie einer signifikanten Servicequalitäts-steigerung. FLS-Lösungen sind in den verschiedensten Branchen, wie z.B. der Energieversorgung, der Lebensmittelindustrie, im Facility Management, bei Versicherungen oder auch in der Kälte- und Wärmetechnik weltweit erfolgreich im Einsatz. Der Software-Spezialist aus Norddeutschland treibt seine internationale Expansion mit Niederlassungen in England und den Niederlanden voran. Seit Herbst 2018 ist der DBAG Expansion Capital Fund (DBAG ECF) Investitionspartner der FLS GmbH. Der DBAG ECF wird durch die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) beraten, welche auch eigene Mittel co-investiert.

Ansprechpartner: Anne Wilby, Marketing

Von der ersten bis zur letzten Meile - die perfekte Tourenplanung im Handel

Umwelt&Logistik Gütesiegel

Steigende Energie- und Rohstoffpreise machen den Erfolg eines Unternehmens zunehmend davon abhängig, wie Einsparungspotenziale bei Energie und Material erkannt und genutzt werden.
road-solution
on the ROAD – in Time your best SOLUTION
ACD Elektronik GmbH
unsere Dienstleistungen sind so verschieden wie die Anforderungen unserer Kunden
JCL Logistics
if you can think it, we can do it
LetMeShip
Multi-Carrier Versandsoftware