Über viele Jahre war Heinz Appel bei der Austria Terminfracht – ATF - als Systemmanager tätig und als solcher am Aufbau und der Expansion hin zum führenden südosteuropäischen Overnight-System maßgeblich beteiligt. Zusammen mit dem Geschäfts-führer, Herrn Walter Apoloner, bildete Heinz Appel ein eingespieltes Team, dessen Ziel es war, die besten Ideen aus Ihren beiden Welten auf die Straße zu bringen. 
 
Seit März hat nun Herr Roman König die Funktion des Systemmanagers übernommen und tritt damit in die großen Fußstapfen von Herrn Heinz Appel. Roman König wurde von Heinz Appel fünf Monate lang intensiv auf die neue Aufgabe vorbereitet. Aus der Zusammenarbeit entstand ein partnerschaftliches Verhältnis, welches sich jetzt als besonders wirkungsvoll erweist, denn derzeit erlebt Roman König eine Feuertaufe der besonderen Art: eine der schwersten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Krisen seit dem Jahre 1945. Eine Herausforderung, die kurzfristig eingetreten ist, die aber von Herrn König mit großem Elan angenommen wurde. 

Erfahrung in der Logistikbranche bringt Roman König aus seiner 21jährigen Tätigkeit bei einem Wiener Kurierunternehmen genug mit. Dort war er in erster Linie mit Kundenanfragen Auftragsannahme, Sendungsabwicklung, Abendabfertigung und Specials betraut. Als Specials beschreibt Herr König „Aufträge, die nicht in ein typisches Versandsystem passen“. Hier ist ihm wichtig zu erwähnen, „welch gute Erfahrungen er mit ATF machen konnte“ und dass er festgestellt hat, „wie sehr sich ATF durch jeden einzelnen Partner vom Mitbewerb abhebt bzw. welch tolles Werkzeug ATF für die Partner ist“. 

Durch den damit verbundenen Kontakt mit Partnerstationen wurde man bei ATF auf Roman König aufmerksam. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Stationen und ATF ermöglichte sodann auch den reibungslosen Wechsel. 

In einem Interview skizziert Roman König nun seine Ziele für die nahe Zukunft bei ATF:

  • Die Qualität in den Zustellgebieten halten und gegebenenfalls verbessern
  • Partnerstationen ausbauen und die Lücken in Süddeutschland schließen. 
  • Next Day als Produkt weiter stärken. 
  • In Zukunft eine Overnight-Garantie für schwergewichtige Sendungen abgeben zu können. (Derzeit in Entwicklung.)
  • Den Aufbau der Mehrwertlogistik in der ATF. 
  • Eine klare Qualitätssteigerung bei der Hinterlegung der Auslieferdaten erzielen. 
  • Austauschsendungen, SWAP, als Produkt weiter stärken. 


Gefragt nach seinem Arbeitsalltag meint Roman König: „Es ist ein fordernder Job, sehr interessant und spannend.“
 
Die Liniendisposition beginnt in etwa um 16:00 Uhr, sobald die ersten Exportsendungen übertragen wurden. Bis 19:00-19:30 Uhr muss die Entscheidung über etwaige Zusatz-fahrzeugen getroffen sein. Unfälle oder technische Gebrechen können das Eingreifen von Roman König ebenso notwendig machen. Nach den morgendlichen Linienankünften in den Stationen und dem obligatorischen Sendungscheck, wobei Wertsendungen gesondert kontrolliert werden, und erst wenn einwandfrei feststeht, jede Sendung hat die richtige Station laut Routing erreicht, ist das Nachtliniengeschäft erledigt. Administrative Aufgaben wie zum Beispiel die Kontrolle und Freigabe der ADR-Sendungen durch Sichtung der Papiere beherrschen das Tagesgeschäft. 
 
Auf Transportschäden angesprochen meint Herr König, „es überrasche ihn immer wieder, der Wert liege unter 0,4 Prozent“, wobei er betont, jeder Schaden sei einer zu viel. 
 
Worauf er in seiner bisherigen Tätigkeit besonders stolz ist: „Es ist nie eine Sendung am HUB aufgrund Linienüberlastung stehen geblieben! Für jede schwergewichtige und voluminöse Sendung wurde eine Transportlösung gefunden. Bis auf ein einziges Mal: Am Tag des Sturmtiefs Bianca, welches halb Europa lahmlegte.“
 
Wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen Herrn König weiterhin alles Gute für seine Tätigkeit. 

Austria Termin Fracht

Umwelt&Logistik Gütesiegel

Steigende Energie- und Rohstoffpreise machen den Erfolg eines Unternehmens zunehmend davon abhängig, wie Einsparungspotenziale bei Energie und Material erkannt und genutzt werden.
Logistik - Regional, National, International - Flotttrans
Logistik - Regional, National, International - Flotttrans
die spannendsten Logistikjobs auf einen Klick
WALTER LAGER-BETRIEBE
Ihr Warenlager im Süden von Wien