(PresseBox) Neuburg/Kammel, 13.07.2020 Die Auftragsabwicklung der Konsumgüterbranche befindet sich im kontinuierlichen Wandel. Was aber sind ihre Treiber und Herausforderungen? In einem detaillierten Ausblick stellt Kardex Remstar diese vor.

Damit die Auftragsabwicklung auch künftig reibungslos funktioniert, müssen Lagerleiter wissen, mit welchen tiefgreifenden Umwälzungen ihre Branche konfrontiert wird. Nach umfangreicher Analyse hat Kardex Remstar vier Megatrends identifiziert, welche die Konsumgüterbranche künftig prägen werden:

Drastische Verschiebungen bei Lieferketten und betrieblichen Workflows sowie eine kaum zu prognostizierende Nachfrage zählen zu den Folgen der COVID-19-Pandemie. Hinzu kommt der Trend zu physischer Distanzierung und kontaktlosen Einkaufserlebnissen. Faktoren wie diese werden auch in Zukunft die Leistungsfähigkeit der Lagerlogistik auf die Probe stellen.

Industrie 4.0 ist ein Makrotrend, der zu fortschreitender Digitalisierung im Lager führt - bis hin zu vollautomatischen Fulfillment-Lösungen, die viele Prozesse mit KI-Unterstützung ganz von allein erledigen können.

Der ungebrochene Omni-Channel-Trend wird durch die „Metropolitan Revolution“, die wachsende globale Bedeutung der Städte, zusätzlich befeuert. Um die dortige Nachfrage effizient zu bedienen und die Versorgung der Stadtbevölkerung sicherzustellen, braucht es ein flächendeckendes Mikro-Fulfillment zur reibungslosen Belieferung vieler neuer Vertriebsorte.

Der boomende E-Commerce ist weiterhin der Makrotreiber für die Umsetzung einer funktionierenden Auftragsabwicklung in der Konsumgüterindustrie. Damit bleiben Faktoren wie ultrakurze Lieferzeiten oder die ständige Verfügbarkeit der angebotenen Produkte für erfolgreiche Händler ein unabdingbares Muss.

Viele Lagerverantwortliche haben diese Entwicklung erkannt. Das zeigen Studien, denen zufolge über 63 % von ihnen aktuell in die Automatisierung ihrer Systeme investieren. Um auch in Zukunft über wettbewerbsfähige Lagerprozesse zu verfügen, sollten die hier vorgestellten Megatrends bei Planung des Lagerbetriebs und strategischen Investitionsentscheidungen berücksichtigt werden. Denn nur so ist es möglich, effektiv auf die geänderten Bedingungen zu reagieren.

Lesen Sie das kostenlose Industry Update von Kardex Remstar, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie den gestiegenen Herausforderungen im Lager auch in Zukunft erfolgreich begegnen.

Über die Kardex Germany GmbH

Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lagersystemen, Kommissioniersoftware und Life Cycle Services. Kunden aus allen Industriezweigen verwenden Lösungen von Kardex Remstar, um ihre intralogistischen Prozesse transparenter und einfacher zu gestalten sowie nachweisbar Platz und Prozesskosten zu sparen. Die Kunden von Kardex Remstar kommen aus allen Branchen, wie zum Beispiel Automotive, Elektronik, Chemie/Pharma, Handel, Maschinenbau oder Gesundheitswesen.

Kardex Remstar verfügt über zwei Produktionsstandorte in Deutschland (Bellheim und Neuburg). Der Intralogistikanbieter hat bis heute rund 140.000 dynamische Lagersysteme auf der ganzen Welt erfolgreich implementiert. Mit einem ausgedehnten Verkäufer- und Händlernetz ist Kardex Remstar in über 30 Ländern aktiv und beschäftigt rund 1.600 Mitarbeiter weltweit. 

Weitere Informationen unter:
www.kardex-remstar.com

Ansprechpartner

Alexander Schuh
Manager Market Intelligence
Kardex Remstar
Telefon +49 (8283) 999-271

Umwelt&Logistik Gütesiegel

Steigende Energie- und Rohstoffpreise machen den Erfolg eines Unternehmens zunehmend davon abhängig, wie Einsparungspotenziale bei Energie und Material erkannt und genutzt werden.
WALTER LAGER-BETRIEBE
Ihr Warenlager im Süden von Wien
die spannendsten Logistikjobs auf einen Klick
Logistik - Regional, National, International - Flotttrans
Logistik - Regional, National, International - Flotttrans