e-Revoluzzer im B2B-Bereich

Mit dem Launch der CO2-Rebellen wird der B2B-Lieferdienst in Österreich revolutioniert – mit Elektrofahrzeugen, die komplett CO2-frei unterwegs sind. Unverkennbar im Straßenbild: Seit 1. November 2014 transportieren „rücksichtsvolle Fahrer mit reinem Gewissen“ Lasten bis zu 50 kg – Pakete, Dokumente, auch eilige Güter –, sogar Sperrgut. Die CO2-Rebellen verhindern nicht nur einen umweltschädigenden CO2-Ausstoss, sondern auch Lärm, zudem reduzieren sie die Feinstaubbelastung. Sicher und schnell zu ihrem Bestimmungsort: Begeisterte Unterstützung finden die CO2-Rebellen seitens der Projektpartner – etwa der Wiener Modellregion – sowie seitens diverser Partner aus der Industrie, auch von der TU Wien, überdies gelten die CO2-Rebellen als Leuchtturmprojekt von Transform+ des Klima- und Energiefonds der Bundesregierung. Revolutionär an den CO2-Rebellen ist auch die Abrechnung nach Leistungsminuten (ähnlich wie bei Carsharingmodellen) – eine absolute Logistik-Innovation

co2rebellen_smart_delivery

Umwelt&Logistik Gütesiegel

Steigende Energie- und Rohstoffpreise machen den Erfolg eines Unternehmens zunehmend davon abhängig, wie Einsparungspotenziale bei Energie und Material erkannt und genutzt werden.
die spannendsten Logistikjobs auf einen Klick